Der Beckenboden – eine Entdeckungsreise zur weiblichen Mitte

Unser Beckenboden ist ein komplexes Geflecht aus Muskeln, Bindegewebe und Faszien und sorgt für Stabilität im Rücken, bietet unseren inneren Organen wie Gebärmutter, Eierstöcken, Blase und Darm Geschmeidigkeit und Halt und sollte nach einer Geburt unter kundiger Anleitung wieder gekräftigt werden.

Beckenbodentraining nicht nur nach Schwangerschaft und gynäkologischen Operationen

Die sich langsam verändernde Hormonlage vor, während und nach den Wechseljahren kann der Grund sein, dass sich bei manchen eine schleichende Inkontinenz, eine Gebärmuttersenkung, häufige Blasenentzündungen, Rückenschmerzen oder Ähnliches einstellen. Sanftes Training kann hier die Geschmeidigkeit zurückbringen.

Ausstrahlung und Haltung gezielt verbessern durch Beckenbodentraining

Rückenstabilisierung und Körperhaltung beginnt mit dem Beckenboden, und unsere ganze Erscheinungsweise, Ausstrahlung, ja sogar unsere Erotik und Sexualität können enorm profitieren, wenn der Beckenboden stark, wach und elastisch ist.

Im Mittelpunkt des Beckenbodentrainings steht eine fundierte Wissensvermittlung und das gezielte Kräftigen und Entspannen des Beckenbodens mittels einfacher Übungen und inneren Visualisierungen und Bildern, so dass eine einfache Integration in den Alltag möglich ist.

Die aktuellen Daten entnimmst Du bitte der Rubrik Neues, oder Du rufst mich bei Fragen unter den Telefonnummern 0203-9849403 oder 0173-2754722 an.

Manchmal bietet aber auch eine gezielte Hilfe und sanfte Behandlung eines eher verspannten und schmerzhaften Beckenbodens die bessere Alternative, je nach Lebensgeschichte und Thema. Siehe hierzu Frauenmassage – weibliche Beckenboden-Heilbehandlung

Ich freue mich, von Dir zu hören.