Praxis für Frauengesundheit Mahela-Massage in Duisburg

Das Wort Mahela stammt aus der indischen Gelehrtensprache, dem Sanskrit und ist eines der Wörter für „Weib“.

In der Praxis für Frauengesundheit in Duisburg widme ich mich mit Leidenschaft und Engagement den Themen Frauengesundheit, Kinderwunsch und Weiblichkeit. Von Ayurveda-Massagen, über Behandlung und Unterstützung bei Zyklusunregelmäßigkeiten, Kinderwunsch und Wechseljahren, bis hin zu Beckenbodentraining bietet die Praxis für Frauengesundheit Mahela-Massage in Duisburg ein komplettes Programm rund um die Frauengesundheit.

Wir müssen erkennen, Frauen sind zyklische Wesen. In meiner Praxis in Duisburg trage ich deshalb dem Thema Frauengesundheit und dem Kinderwunsch auf unterschiedliche Weise Rechnung.

Einen Schwerpunkt der Praxis für Frauengesundheit in Duisburg bilden Ayurvedische Massagen, angefangen von sinnlichen Ganzkörpermassagen über Fuß-, Rücken,- und Bauch,- und dynamischere Kriegerinnen-Massagen bis hin zu Trancebehandlungen wie Brigid´s Touch, Kopf- und Gesichtsmassagen, die den Körper auf wirkungsvolle Weise anregen, über die Lymphe zu entgiften. Außerdem wird dabei die Hormonproduktion angeregt. Diese Massagen eignen sich auch zur sanften Begleitung während der Schwangerschaft.

Frauengesundheit – Zyklus, Weiblichkeit, Kinderwunsch

Frauengesundheit bedeutet, das zyklische Geschehen und die Weiblichkeit  zu begleiten und Lebensabschnitte wie Pubertät, Menstruationszyklus, Fruchtbarkeit, Schwangerschaft zu unterstützen. Auch mögliche Begleiterscheinungen wie sie in den Wechseljahren vorkommen können, können regulierend in der Praxis für Frauengesundheit in Duisburg behandelt werden. (Siehe hierzu auch: Gedanken zum Thema Wechseljahre) Ich greife dabei auf Methoden wie die Therapeutische Frauenmassage zurück, die ein Teil des Creative – Healing  von J. Stephenson ist. Weitere Methode sind die Fruchtbarkeitsmassage und die Homöopathie, Urtinkturen und ausgleichende Teemischungen.

In der mehr als 20-jährigen Erfahrung und Beschäftigung mit Frauengesundheit hat sich die Therapeutische Frauenmassage (TFM) beim Thema Kinderwunsch besonders bewährt. Für immer mehr Frauen ist der Kinderwunsch zu einem zentralen Thema in ihrem Leben geworden und sie suchen begleitend zu „künstlicher Befruchtung“ nach alternativen Wegen, den Kinderwunsch zu erfüllen. Die Therapeutische Frauenmassage, die ich bei Claudia Pfeiffer in Saarbrücken erlernen durfte, hat sich beim Thema Kinderwunsch sehr bewährt: Im Laufe der letzten Jahre wurden in der Praxis für Frauengesundheit in Duisburg Kinderwünsche erfüllt und mehrere „Praxis-Babys“ geboren.

Kinderwunsch und Beckenboden

Untrennbar mit dem Thema Weiblichkeit, Kinderwunsch und Frauengesundheit ist auch unser Beckenboden verbunden. Ein gesunder, entspannter, elastischer und fitter Beckenboden ermöglicht uns eine aufrechte Körperhaltung, die unsere Weiblichkeit strahlen lässt. Außerdem wird untere Wirbelsäule durch Beckenbodentraining stabilisiert und gestärkt.

Der Beckenboden bietet außerdem unseren inneren Organen, wie Gebärmutter, Blase, Eierstöcken und Darm Halt und sollte gerade nach Schwangerschaft und Geburt trainiert und gekräftigt werden. Auch Beschwerden wie Reizblase, Belastungs- oder Dranginkontinenz oder gynäkologische Operationen, Organvorfall oder einfach die hormonellen Veränderungen während der Wechseljahre machen ein Beckenbodentraining sinnvoll.

Das Kräftigen und Trainieren mittels spezieller, innerer Bilder ist aber nur eine Seite der glänzenden Beckenboden-Medaille. Die andere Seite, und damit ein weiteres großes Thema, ist mit einem verspannten, oder schmerzhaften Beckenboden verknüpft. Siehe hierzu Frauenmassage – weibliche Beckenboden-Heilbehandlung